Hey!

Schön, dass du da bist!

Mein Name ist Thomas Korczok. Ich bin von der Folkwang Universität der Künste ausgebildeter Kommunikationsdesigner (B.A.). Was genau das heisst, kannst du sehen, wenn du nach unten scrollst. Viel Spaß auf meinem Online-Portfolio!

qualme KALME.

Kampagne für das Pfeife Rauchen.

Wir leben in einer Welt, in der wir ständig ernst und vernünftig sein müssen. Die kultivierte Unvernunft, das Pfeife Rauchen, ist vollkommen aus unserem Alltag verschwunden.

Die von mir erfundene Pfeifentabakmarke KALME will das Pfeiferauchen für junge, intelligente Menschen mithilfe von absurdem Spaß wieder attraktiv machen.

Starterbox

KALME bietet eine komplette Starterbox mit einer Tonpfeife für 10 € an. Überall zu kaufen, wo es Zigaretten gibt.

Plakate

Die vollkommen absurde Welt von KALME.

Kinospots

Die absurde Gedankenwelt als Spots.

Aktion

Der qualme KALME. Stuhl in der Stadt wird viral dank Facebook und Twitter.

Buch

Das zusätzlich entstandene Buch erklärt die Funktionalität und Wirkungsweise von Humor und Testimonials in der Werbung sowie die Psychologie des Pfeiferauchens.

MONFOO

Marke zur gesunden Ernährung von Kindern.

Viele Menschen leiden heutzutage an Übergewicht. Die Ursache ist immer häufiger eine ungesunde Ernährung in der Kindheit.

Mithilfe von Monstern als Verpackungen und einem breiten Kommunikationskonzept werden Eltern bei der gesunden und ausgewogenen Ernährung ihrer Kinder unterstützt.

Konzeptfilm

App

Wenn der Spieler die drei Gemüseteile links oben eingesammelt hat, erhält er als Trophäe ein Rezept mit dem den MONFOO Produkten zusätzliche Würze verliehen werden kann.

Junge Visionen

Kunstplakat.

Junge Visionen war eine Ausstellung in der Zeche Königin Elisabeth im Jahr 2013. Das außergewöhnliche Ausstellungsplakat offenbarte auf den ersten Blick, dass es sich um Visionäre Kunst handelt.

Der Galerist verliebte sich so sehr in das Plakat, dass er es nicht nur für seine Privatsammlung erwarb, sondern dem Plakat bei der Ausstellung einen Ehrenplatz gab.

Grand Tour nouveau

Ausstellungsraum und Produkt für Elin Wikström.

Auf der EMSCHERKUNST.2013 zeigte die schwedische Künstlerin Elin Wikström ihr Kunstwerk Grand Tour nouveau: Drei Reisende wurden um die Welt geschickt, um Eindrücke und Erfahrungen verschiedenster Art zu sammeln.

Das Projekt wurde vom Designteam für die einhundert Tage dauernde Ausstellung aufbereitet und präsentiert. Im Besuchercafé konnten Besucher, die Eindrücke und Erfahrungen der Grand Tour nouveau als konzentriertes Ideenwasser mitnehmen.

Das Besuchercafè wurde dem Gedanken der trinkbaren Ideen untergeordnet.

Einige kleinere Objekte, die von den Reisenden mitgebracht worden waren, wurden direkt neben dem Cafè in einem extra gebauten Alkoven ausgestellt.

Kataloge für junge Künstler

Ein Katalog zum 30. Jubiläum.

Die Alfred Krupp von Bohlen-Halbach Stiftung fördert seit 30 Jahren Ausstellungskataloge für Künstler. Zum 30-jährigen Jubiläum wünschten sie sich einen eigenen Katalog mit den geförderten Künstlerkatalogen.

Wir entwickelten ein Buch, welches nicht nur die Künstler und die Kataloge angemessen vorstellt, sondern auch die vergangenen 30 Jahre in Erinnerung ruft.

Teamprojekt.

Die ersten zehn Seiten zeigen die Rücken aller 150 geförderten Bücher in Originalgröße.

Das obere Buch zeigt Abbildungen der Kataloge.

Im unteren Buch sind die Vorworte der Kataloge abgedruckt.

Ein Zeitstrahl in 3pt gedruckt durchläuft das obere Buch. Mithilfe von medialen Ereignissen wird das aktuelle Preisträgerjahr in Erinnerung gerufen.

Das Buch wurde zum Teil eines Gesamtkonzepts. Ein Sammelkartenspiel, sowie ein Buch mit Texten über Kunstkataloge komplettierten das Jubiläumskunstbuch.

Typoschrein

Typografie erfahren.

Für das jährlich stattfindende Sichtwerk, die Jahresausstellung der Folkwang-Gestalter, benötigte unser Typografiekurs einen Ausstellungsstand. Wie stellt man Bücher aus? Wie kann man Typografie erfahrbar machen? Wir wandelten den vorgegebenen Holzwürfel in einen Typoschrein um.

Teamprojekt

MS RUE

Architectual branding.

Die Bauherren Koelbl Kruse wünschten sich ein Logo für ihr Gebäude Rue 62.

Das Gebäude ist architektonisch relativ unspektakulär und hat keine Besonderheiten zu bieten. Außerdem setzt sich der Name jedes Gebäudes auf der Rüttenscheider Straße nach der Formel Rue + Hausnummer zusammen.

Deshalb braucht das Gebäude einen frischeren Anstrich.

Original

Langweilig, trostlos und ohne eigene Identität.

Voila!

Spektakulär, lustig und Einzigartig!

imagine future

Ein Magazin träumt die Zukunft.

Die Zukunft ist als Zeit aus der heutigen Politik völlig verschwunden. Alle Entscheidungen werden tagesaktuell unter dem Deckmantel der Alternativlosigkeit beschlossen. Ein Vorausgehen oder visionäres Handeln von Politikern wünschen wir uns vergebens.

Imagine future, kurz if, ist ein Magazin, das sich mit den großen Fragen der Zukunft beschäftigt. Der Leser wird zum Nachdenken und Träumen eingeladen. Ihm werden Ansichten, Ideen und Meinungen präsentiert, die der heutigen politischen Debatte völlig abgehen.

Teamprojekt

Nettes Detail: Durch phosphoreszierende Farbe leuchtet das Logo im dunkeln.

Kontakt

E-Mail an: info@thomaskorczok.de

Thomas Korczok
Erikapfad 6
45133 Essen

+49 176 817 444 31